THOMAS GLÖNKLER - Auszeit (Weltenblau)
Eine Kritik von Martin Dambeck

Mitte der 90er Jahre erlangte die deutsche progressive Rock Formation ICU in der Szene einen gewissen Bekanntheitsgrad. Der ehemaligen Gitarrist und Songlieferant Thomas Glönkler wandelt inzwischen auf Solopfaden und hat mit "Auszeit" dieser Tage seinen ersten Silberling veröffentlicht. Das reine Instrumentalalbum hat streng genommen nur am Rande mit Progrock zu tun, dürfte aber für aufgeschlossene Progheads durchaus von Interesse sein.

Schöne, überwiegend ruhige gitarrenorientierte, ohne Drums eingespielte Instrumentals eignen sich zum Entspannen und Abtauchen aus der Hektik des Alltags. Erinnert mich ein wenig ein Friedemann und wenn Thomas Glönkler ab und an mal seine E-Gitarre auspackt, schimmert auch etwas Mike Oldfield durch.

Wer neugierig geworden ist, sollte mal nach www.weltenblau.de surfen. Hier kann man "Auszeit" zur Zeit als limitierte Ausgabe mit Bonus CD für 14,50 ? plus Porto erwerben.

Martin Dambeck


zurück ...  


 
weltenblau.de - Die Kunst von Thomas Glönkler
Impressum